Newsletter


Name:

E-Mail:


Attention: open in a new window. PDFPrintE-mail

Willkommen bei der Friedens-Warte

There are no translations available.

Die Friedens-Warte ist die älteste Zeitschrift im deutschsprachigen Raum für Fragen der Friedenssicherung und der internationalen Organisation. Seit ihrer Gründung 1899 durch den späteren Friedens-nobelpreisträger Alfred H. Fried stellt sie für die friedenswissen-schaftliche Diskussion ein zentrales Forum dar.


 

Das aktuelle Heft: 1-2/2013
Internationale Schutzverantwortung –
Normative Erwartungen und politische Praxis


fw_2013_1-2_u1_web

[zum Heft] [Bestellen]

Die NATO-geführte und UN-mandatierte internationale Intervention in Libyen und die Diskussionen um den richtigen Umgang mit der Situation in Syrien hat die Responsibility to Protect in das Blickfeld der öffentlichen wie der akademischen Diskussion gerückt, wobei sich eine Diskrepanz zwischen normativer Innovation und der Praxis globaler Politik offenbart. Die Beiträge dieses Schwerpunktheftes diskutieren Normen humanitärer Interventionen und die sie legitimierenden Praktiken. Dabei stellt sich in kontra-intuitiver Weise heraus: Das Scheitern von Normen und normative Widersprüche sind nicht zwangsläufi g ein Rückschritt, sondern ein kon stitutives Element globaler Politik.